mylittlegarden 17: anzuchtstart

Und wieder musste ich mich – nach Vorab-Sendung eines der angehängten Fotos – als Nerd bezeichnen lassen.

Na, wenn schon! Wenn es mit der Anzucht der Sommerblumen losgeht und man draußen hier und da ein paar kleine Arbeiten machen kann, fängt die Gartensaison als solche an, finde ich – und das tut wohl, gerade hier und heute.

Ob man nun aber wirklich schon gegen Ende Januar mit Löwenmäulchen (Antirrhinum majus) und Edelwicken (Lathyrus) das Vorziehen starten soll? Die einen sagen so, die anderen so. Letztes Jahr war ich mit Löwenmäulchen nicht erfolgreich und mit Edelwicken eigentlich noch nie, also gibt es nichts zu verlieren! Alles Weitere wird folgen, in etwa vier Wochen, und natürlich habe ich viel zu viele Samentüten gekauft übers Jahr. Vielleicht bin ich also doch ein Nerd? Aber ich finde, die kleinen, problemlos erschwinglichen Tütchen malen die winterliche Dunkelheit eben wirklich ein bisschen bunt an.

Foto 1 also ist das offizielle Anzuchtstartfoto, sogar Katze Julchen ließ es sich nicht nehmen, dafür zu posieren. Foto 2 zeigt – ich fürchte, als “Wiederholung vom Vorjahr” – den Zustand der Gartenlaube mit ersten Jungpflänzchen im Vorfrühling 2020, und  was so alles daraus werden kann, seht ihr auf den beiden verbleibenden Bildern in schönster Farbharmonie: Die Vanilleblume (Heliotropium arborescens), die sich über den Sommer sehr gut machte, und die exquisite Skabiose (Scabiosa atropurpurea “Oxford Blue”), bei der die Knospe gelb und die Blüte blau-lila ist. Und sogar die zwei Jahre vermissten, von mir so getauften “Kitschpetunien” gibt es als Samen (siehe Foto 1 links) – ob’s klappt, werden wir sehen, versucht wird’s auf jeden Fall.

Der Link führt mal wieder zu den schönen Dingen, die es noch gibt; man kann aber im Online-Gartenjahr dort wirklich ganz nett stöbern. Und sie sagen so: Ab Januar vorziehen. Na bitte!

Liebe Grüße und haltet euch wacker,
euer j.


https://www.manufactum.de/einjaehrige-sommerblumen-fensterbank-c199154/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.