mylittlegarden 22: nymphenburg 05/2006

Musste es wirklich noch mal so kalt werden? Alles ist erst mal wieder zum Stillstand gekommen, auch die hervorspitzenden Tulpen.

Immerhin spitzen Tulpen hervor! Es sind jene, die geschützt durch Metallkörbchen die kontinuierlichen Wühlmaus-Attacken überlebt haben. (Was sagte Karl Foerster auf die Frage, wie man gegen Wühlmäuse vorgeht? „Man schimpft!“)

Versüßen wir uns das Warten auf die Tulpenpracht mit alten Fotos aus der „Zeit vor Hipstamatic“, vom Mai 2006. Ein Besuch im Schlosspark Nymphenburg in München, fast vergessen schon! Das schöne alte Pflanzenschild hat nichts mit Tulpen zu tun – was dort als „Ulmenblättrige Rüsterstaude“ beschrieben wird, heißt eigentlich Echtes Mädesüß (eben Filipendula ulmaria). Steht auch auf meiner Pflanzliste für später.
Beim besagten Nymphenburger Park (dazu Link 1) spielt die erste Szene des Films „Ansgars Tod“ aus der sagenhaften Serie „Die zweite Heimat“ (manchmal auch „Heimat 2“ genannt) von Edgar Reitz. Evelnye und Ansgar sind dort meine Lieblingsfiguren, und assistiert von einer „alten Münchnerin“ spielt sich an diesem, wie Reitz in der Regieanweisung schreibt, „archimedischen Punkt außerhalb der Welt“ eine schöne Szene ab. Das Drehbuch ist unter Link 2 frei zugänglich.

Liebe Grüße und haltet euch wacker,
euer j.


Link 1: (Schlosspark Nymphenburg) https://www.schloss-nymphenburg.de/deutsch/park/plan.htm

Link 2: (Drehbuch Die zweite Heimat, Film 4) http://www.edgar-reitz.de/spielfilme/98-die-zweite-heimat-drehbuch/135-film4-drehbuch.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.