mylittlegarden 24: endlich bunt!

Dieser Beitrag fasst einen frühlingshaften, echten „Sonntag“ mit 16 Grad Nachmittagstemperatur bildhaft zusammen.

 

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

 

Hier also eine Reihe von ersten, ganz aktuellen Buntfotos aus dem eigenen Garten. Endlich!

Unschwer zu erkennen sind Krokusse, Winterling, Schneeglöckchen. Hinzu kommt ein im Spätwinter Farbe annehmendes, von der Vorgärtnerin geerbtes Gehölz, das ich bisher für eine Prachtspiere hielt – es ist jedoch, Dank an einen Leser für die Aufklärung, eine Skimmie (Skimmia). Sie gehört laut Link 1 zu den „beliebtesten Winterschmuck-Pflanzen“ – da stimme ich freudig zu.

Link 2 führt zu einem hübschen Artikel der HAZ über den Frühlingsbeginn in Niedersachsen – wobei der NDR gerade heute die enorme Bandbreite der „norddeutschen“ Temperaturen bekanntgab: Fast noch Null in Saßnitz und 16 Grad hier oben links – da hat man nach einer ziemlich kalten, mit eisigem Ostwind garnierten Phase doch mal das Glück auf der eigenen Seite. Womit ich zum im Betreff genannten Opernzitat komme: „Oh wie so trügerisch“ (siehe Link 3, mit „dem“ Tenor) wird wohl auch diese frühlingshafte Anwandlung sein, es kann noch immer richtig kalt werden… Aber vielleicht auch nicht?

Liebe Grüße und haltet euch wacker,
euer j.


Link 1: https://www.mein-schoener-garten.de/pflanzen/skimmie/skimmie

Link 2: https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Sieben-Anzeichen-dass-jetzt-der-Fruehling-in-Niedersachsen-beginnt

Link 2: https://www.youtube.com/watch?v=dpuMlZZtUJw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.