mylittlegarden 30: lenz, schnee, christ?

Draußen wird es in den Beeten langsam farbig, derzeit vor allem gelb und blau, und ich sehe vergnügt manchen Stauden beim Austreiben zu und zweifle an denen, die so rein gar nichts blicken lassen – typische Ungeduld des Hobbygärtners im Vorfrühling!

 

Ganz neu habe ich mich mit der Gattung Helleborus befasst – den Christ-, Schnee- und Lenzrosen (zur Unterscheidung siehe Link 1). Ich hatte schon mal zwei davon gepflanzt, eher in der Absicht, es eben auch mal zu probieren, und war damit nicht sehr erfolgreich: Außer ein paar Blättern nichts gewesen. Also rief ich bei einer auf Helleborus spezialisierten Gärtnerei an (siehe Link 2), erkundigte mich, ob es vielleicht am Boden liegt? Nein, sagte mir Frau Peters, was ich schilderte, hörte sich im Prinzip gut an – allerdings eher für Lenzrosen und weniger für Christrosen, wegen des Kalkmangels, dessen ich mir aufgrund der bisherigen Erfahrungen recht sicher bin.

Also habe ich ein Überraschungspaket mit drei Lenzrosen bestellt und war schon mal erstaunt über die schiere Größe der Pflanzen. Und bisher sieht’s gut aus: Sorte “Naomi” (ja, die mit den fast schwarzen Blüten) ist eher buschig, Sorte “Sensas” (die in Rosa) zierte sich zunächst ein wenig und richtet sich nun schön blühend auf, und Sorte “Orpa” wuchs nach der Pflanzung weiter, als sei nichts gewesen. Umgesetzt werden sie nicht gern, sagte die Expertin noch, aber ich denke, der Platz passt gut, neben Schneeglöckchen und Narzissen – nach der Blüte werden sie nach und nach von einem großen Farn abgedeckt werden, der jetzt noch nicht austreibt, und vor sommerlicher Sonnenhitze abgeschirmt.

Zu fotografieren sind die Helleborus-Sorten nicht leicht, da ihre Blüten meist nach unten geneigt sind. Sie strahlen daher auch nicht so sehr in die Ferne, man muss hingehen und die Blüten liebevoll mit der Hand anheben – oder sich vor ihnen auf den Boden werfen, aber wir wollen es, zumal bei der noch immer herrschenden Kälte, nicht übertreiben!

Helleborus x hyb. (Winterangels) ‘ Orpa ‘ ®
Helleborus x hyb. (Winterangels) ‘ Sensas ‘ ®
Helleborus x hyb. (Winterangels) ‘ Naomi ‘ ®

PS – Womöglich angespornt von den schönen drei Neuankömmlingen, treibt nun zumindest eins der erwähnten Mickerchen, eigentlich zur Unzeit, ein bisschen aus – mal sehen, was daraus wird!

Liebe Grüße und haltet euch wacker,
euer j.


Link 1: Begriffsklärung | https://www.volmary.com/plant-happy/1328/christrose-schneerose-lenzrose-was-ist-der-unterschied

Link 2: Staudengärtnerei Peters | https://shop.alpine-peters.de/helleborus/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.